Florian Palme http://florian-palme.de Just another WordPress site Wed, 04 Jun 2014 20:21:35 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.9.1 WordPress Custom Columns Tutorial – Teil 2http://florian-palme.de/wordpress-custom-columns-tutorial-teil-2/ http://florian-palme.de/wordpress-custom-columns-tutorial-teil-2/#comments Thu, 01 May 2014 11:02:27 +0000 http://florian-palme.de/?p=614 Weiter geht’s mit dem 2. Teil des Custom Columns Tutorial. Heute lernen wir, wie wir unsere eigenen Spalten sortierbar machen können und auch entsprechend die [...]

Der Beitrag WordPress Custom Columns Tutorial – Teil 2 erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
Weiter geht’s mit dem 2. Teil des Custom Columns Tutorial. Heute lernen wir, wie wir unsere eigenen Spalten sortierbar machen können und auch entsprechend die Sortierung anpassen können.

Wir beginnen damit, die Spalten klickbar zu machen. Denn wo nichts geklickt werden kann, kann auch nichts sortiert werden. Dem Array der Funktion fügen wir einfach unsere Spalten an.

 

Klickt man nun auf eine der Spalten, wird zwar bereits etwas sortiert – jedoch nur nach dem Datum. Um das zu ändern, müssen wir Posts-Werte ändern, welche dafür zuständig sind, den korrekten Posttype auszugeben. Zudem sollten wir sicher gehen, dass wir nur bei unserem gewünschten Posttype sortieren.

Der Rest ist einfach: Anpassen der MySQL-Queries für „orderby“.

Dieser Code betrifft die Sortierung nach einem Wert posts-Tabelle oder z.B. nach Taxonomy (nicht im Beispiel).

 

Für die Sortierung nach Meta-Key hängen wir uns an die Request-Funktion und manipulieren direkt das Array für das WPDB-Objekt.

 

Und schwupp, werden eure Posts nach euren eigenen Spalten sortiert. Hier noch der volle Code für Beiträge.

 

Weitere Beiträge zu diesem Tutorial:

Der Beitrag WordPress Custom Columns Tutorial – Teil 2 erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/wordpress-custom-columns-tutorial-teil-2/feed/ 1
FLOshback 1http://florian-palme.de/floshback-1/ http://florian-palme.de/floshback-1/#comments Sun, 27 Apr 2014 15:48:17 +0000 http://florian-palme.de/?p=585 In einer normalen Arbeitswoche komme ich an vielen Interessanten Beiträgen vorbei, welche interessant und lesenswert sind oder einfach nur Spaß machen. Daher möchte ich von [...]

Der Beitrag FLOshback 1 erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
In einer normalen Arbeitswoche komme ich an vielen Interessanten Beiträgen vorbei, welche interessant und lesenswert sind oder einfach nur Spaß machen. Daher möchte ich von nun an wöchtentlich eine kleine Sammlung verschiedener Artikel veröffentlichen, welche mir in den letzten 7 Tagen gefallen haben.

Na, ich hoffe, nächste Woche gibt es mehr lesenswerte Artikel. ;)

Der Beitrag FLOshback 1 erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/floshback-1/feed/ 0
WordPress Custom Columns Tutorial – Teil 1http://florian-palme.de/wordpress-custom-columns-tutorial/ http://florian-palme.de/wordpress-custom-columns-tutorial/#comments Thu, 24 Apr 2014 10:42:35 +0000 http://florian-palme.de/?p=595 Vor einigen Jahren begann ich, das Plugin Custom Columns für WordPress zu entwickeln. Mein erstes – und bisher leider auch einziges – WordPress-Plugin, welches im [...]

Der Beitrag WordPress Custom Columns Tutorial – Teil 1 erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
Vor einigen Jahren begann ich, das Plugin Custom Columns für WordPress zu entwickeln. Mein erstes – und bisher leider auch einziges – WordPress-Plugin, welches im Repository von WordPress zu finden ist. Zuvor musste ich für jedes Projekt wieder von vorne Beginnen, Codes zusammen zu suchen und neu zu entwickeln. Ja, ich gebe es zu: Ich bin ein hoffnungsloser Chaot.

Nun möchte ich mein Wissen über eigene Spalten nach und nach zusammentragen. Daher gibt es dieses Tutorial – unter anderem auch als Notiz für mich.

 

Einführung

In diesem Tutorial schreibe ich alle Funktionen einfach in die functions.php meines aktiven Themes. Natürlich könnt Ihr diesen auch in den Code eures Plugin schreiben. Zudem werde ich lediglich “plain” schreiben, d.h. nicht Objektorientiert. Auch das dürft Ihr gerne Objektorientieren. Als Hilfe-Stellung kann mein Custom Columns Plugin dienen.

Immer wenn im Code ein Platzhalter {$posttype} erscheint, kann hier ein beliebiger Post Type eingesetzt werden, zu welchem die Spalten hinzugefügt werden sollen.

 

Spalten hinzufügen

Zu Beginn fügen wir zwei Spalten hinzu: Einmal möchten wir den Slug des Posts ausgeben, das andere mal geben wir eine Meta Value aus. Dazu jedoch später mehr.

Wie Ihr sicher wisst, benötigen wir für alles, was innerhalb WordPress geändert werden möchte, einen Filter und/oder Action inklusive dazugehöriger Funktion. Und genau damit starten wir in jedem Abschnitt.

Nun können wir der Funktion die zwei weiteren Spalten hinzufügen. Dazu erweitern wir einfach das Array, welches der Funktion übergeben wird. Dabei ist der Name des Index-Wertes wichtig: dieser wird später benötigt!

Nach dem speichern des Codes werden auch schon die neuen Spalten angezeigt.

Spalten hinzufügen

 

Ersetzen / Sortieren

Möchte man die Spalten komplett ersetzen oder einfach neu anordnen, so gibt es zwei Dinge zu beachten:

Um eine Checkbox zu erhalten, mit welcher Posts angewählt werden können, wird ein Element im Array mit dem Key cb und dem „Titel“ <input type="checkbox" /> benötigt.

Für den Titel mit den Quick-Links wie „Bearbeiten“ oder „QuickEdit“, wird ein Element mit dem Index title benötigt.

Spalten ersetzen

 

 

Werte ausgeben

Jede neue Spalte bringt uns nichts, wenn nicht auch entsprechende Werte ausgegeben werden. Auch hier brauchen wir wieder – oh Wunder – eine weitere Filter-Funktion. Wir bekommen hier zwei Werte geliefert: die ID der Spalte (Index von oben) sowie die ID des aktuellen Posts.

Alle die schon öfter für WordPress entwickelt haben, dürfte das kommende nicht neu sein: Mit diesen Werten können wir nun alles ausgeben, was wir möchten.

Wir beginnen damit, eine switch-Anweisung hinzuzufügen, um auf die korrekte Spalte reagieren zu können.

Die Ausgabe des Wertes wird einfach über ein echo vorgenommen. Für den Slug beziehen wir uns auf das globale $post Objekt, welches immer dem aktuellen Post entspricht. Der Meta Value wird einfach mit mit get_post_meta ausgelesen und ausgegeben.

Schon werden diese Werte angezeigt.

spalten-ausgeben

 

 

Der fertige Code

Der gesamte Fertige Code für den Post Type Beiträge sieht wie folgt aus:

 

Herzlichen Glückwunsch! Du hast soeben deine ersten zwei Spalten mit eigener Ausgabe hinzugefügt. In Teil zwei des Tutorials werden wir lernen, wie wir diese Spalten sortierbar machen können.

 

Weitere Beiträge zu diesem Tutorial:

Der Beitrag WordPress Custom Columns Tutorial – Teil 1 erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/wordpress-custom-columns-tutorial/feed/ 1
Phenchy – ein PHP Benchmark-Toolhttp://florian-palme.de/phenchy-ein-php-benchmark-tool/ http://florian-palme.de/phenchy-ein-php-benchmark-tool/#comments Sun, 20 Apr 2014 14:21:10 +0000 http://florian-palme.de/?p=564 Mein letzter Benchmark zur PHP-Performance war für mich persönlich ziemlich Aufwändig. Ich habe tatsächlich das Script ausgeführt, mir die benötigte Zeit ausgeben lassen und diese [...]

Der Beitrag Phenchy – ein PHP Benchmark-Tool erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
Mein letzter Benchmark zur PHP-Performance war für mich persönlich ziemlich Aufwändig. Ich habe tatsächlich das Script ausgeführt, mir die benötigte Zeit ausgeben lassen und diese in eine Excel-Tabelle übertragen. Bei nur 8 verschieden großen Durchläufen und 10 Ausführungen pro Durchlauf, ergibt es letztendlich 160x Copy & Paste.  Ineffizienz in Persona.

Da ich zukünftig auch vor habe, weitere Bench-Tests durchzuführen, kam die Idee für Phenchy. Ein einfaches PHP Benchmark-Tool, welches die Tests automatisiert.

Mit Phenchy können automatisch hunderte von Tests gestartet werden. Hier spielt es (fast) keine Rolle, ob irgendwann das Memory-Limit oder sogar die Max Execution Time erreicht wird. Denn ist dies der Fall, werden diese Werte automatisch erhöht und der Test neu gestartet. Nachdem dieser beendet wurde, wird ein hübscher Graph ausgegeben, wodurch man sofort einen Überblick über das Ergebnis erhält.

Die nachfolgenden Bilder geben euch einen kurzen Einblick in Phenchy:

Dashboard des PHP Benchmark-Tool Übersicht über die Einstellungen eines Bench-Tests. Übersicht über die einzelnen Test-Cases. Das PHP Benchmark-Tool am arbeiten. Ein laufender Test wird visualisiert. Zeigt das Ergebnis eines Bench-Tests an.

Ich hoffe, dass das PHP Benchmark-Tool Phenchy euch ebenfalls weiter helfen wird. Falls Ihr neue Ideen o.ä. habt, freue ich mich natürlich über einen Kommentar / Bug-Eintrag auf GitHub.

Der Beitrag Phenchy – ein PHP Benchmark-Tool erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/phenchy-ein-php-benchmark-tool/feed/ 0
WordPress Plugin: Custom Columnshttp://florian-palme.de/wordpress-plugin-custom-columns/ http://florian-palme.de/wordpress-plugin-custom-columns/#comments Sun, 30 Mar 2014 14:42:12 +0000 http://florian-palme.de/?p=554 Nach sehr langer Zeit – um genau zu sein, nach fast 2 Jahren, habe ich es endlich mal geschafft, mein Custom Columns Plugin für WordPress [...]

Der Beitrag WordPress Plugin: Custom Columns erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
Nach sehr langer Zeit – um genau zu sein, nach fast 2 Jahren, habe ich es endlich mal geschafft, mein Custom Columns Plugin für WordPress zu aktuallisieren. Hierfür habe ich einfach mal den gesamten Code verworfen und neu geschrieben. Ein einfacheres und schöneres UI hilft beim Anlegen der Custom Columns.

Schaut euch das Plugin im Repository von WordPress an. Feedback selbstverständlich erwünscht!

Der Beitrag WordPress Plugin: Custom Columns erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/wordpress-plugin-custom-columns/feed/ 1
PHP-Performance: Arrays & for()http://florian-palme.de/php-performance-arrays/ http://florian-palme.de/php-performance-arrays/#comments Tue, 25 Mar 2014 10:00:18 +0000 http://florian-palme.de/?p=536 Fast täglich muss man als PHP-Entwickler ein Array mittels einer for()-Schleife abarbeiten. In vielen Fällen wird dann – egal ob aus Faulheit oder Unwissenheit – [...]

Der Beitrag PHP-Performance: Arrays & for() erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
Fast täglich muss man als PHP-Entwickler ein Array mittels einer for()-Schleife abarbeiten. In vielen Fällen wird dann – egal ob aus Faulheit oder Unwissenheit – das Array im for()- Statement mit der Zähl-Funktion count() gezählt. Doch das ergibt große Einbußen bei der Performance.

for()-Schleife mit count():

 

for()-Schleife ohne count():

 

Benchmark

Der Benchmark dieser beiden Methoden zeigt deutlich, dass Version 2, das vordefinieren des Array-Counts erheblich schneller ist, da hier das Array nur einmal und nicht mit jedem Durchlauf erneut gezählt wird.

Der Beitrag PHP-Performance: Arrays & for() erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/php-performance-arrays/feed/ 1
jQuery-Plugin: NumberFallhttp://florian-palme.de/jquery-plugin-numberfall/ http://florian-palme.de/jquery-plugin-numberfall/#comments Sun, 21 Oct 2012 17:05:37 +0000 http://florian-palme.de/?p=293 Vor einiger Zeit, um genau zu sein, vor 1 1/2 Jahren, schrieb ich für einen kleinen, visuellen Effekt ein jQuery Plugin. Es sollte dem Benutzer [...]

Der Beitrag jQuery-Plugin: NumberFall erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
Vor einiger Zeit, um genau zu sein, vor 1 1/2 Jahren, schrieb ich für einen kleinen, visuellen Effekt ein jQuery Plugin. Es sollte dem Benutzer zeigen, wie sein “Kontostand” sank bzw stieg. Es entstand NumberFall, welches genau dies macht. Es entstand auf Basis von jQuery 1.5. Ob es mit den aktuellen jQuery-Versionen noch läuft, weiß ich nicht. Aber diese Info werde ich sobald wie möglich ergänzen. Downloaden könnt Ihr euch das Plugin auf der Plugins-Seite von NumberFall.

Der Beitrag jQuery-Plugin: NumberFall erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/jquery-plugin-numberfall/feed/ 0
ActionScript 3: Timeouthttp://florian-palme.de/actionscript-3-timeout/ http://florian-palme.de/actionscript-3-timeout/#comments Sat, 01 Sep 2012 14:39:18 +0000 http://florian-palme.de/?p=146 Dies ist ein alter Beitrag von punkt16.de am 07. April 2010 Ich musste gerade für meinen Chef ein Coverflow für eine Messe anpassen. Das Problem: [...]

Der Beitrag ActionScript 3: Timeout erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
Dies ist ein alter Beitrag von punkt16.de am 07. April 2010

Ich musste gerade für meinen Chef ein Coverflow für eine Messe anpassen. Das Problem: Es sollte sich automatisch bewegen. Dieses Coverflow tat das natürlich nicht! Also fix ein Timeout geschrieben, welches mir die “weiter”-Funktion alle x Sekunden aufruft!

Der Beitrag ActionScript 3: Timeout erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/actionscript-3-timeout/feed/ 0
The Incredible Polohttp://florian-palme.de/the-incredible-polo/ http://florian-palme.de/the-incredible-polo/#comments Sat, 25 Aug 2012 14:34:06 +0000 http://florian-palme.de/?p=144 Nachtrag 16.03.2014: Seit 2012 gibt es eine neue Version (V2), seit letztem Jahr sogar V3. Viel Spaß!   Dies ist ein alter Beitrag von punkt16.de [...]

Der Beitrag The Incredible Polo erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
Nachtrag 16.03.2014:
Seit 2012 gibt es eine neue Version (V2), seit letztem Jahr sogar V3. Viel Spaß!

 

Dies ist ein alter Beitrag von punkt16.de am 15. Dezember 2009

Sie sehen aus wie vollgedröhnte Cracks. Es sind aber die einzig wahren Musiker!

Wer hat es noch nie Versucht: Man tipper auf einem Klavier, zupft auf seiner Gitarre, singt vielleicht noch bisschen was dazu. Schön und gut. Nur klingt dies oft nicht sonderlich gut. Auf «Incredibox.fr» könnt Ihr euch nun euer eigenes kleines Lied zusammenbauen.

Man wählt zwischen einigen Instrumenten, Rythmen, Effekten, Chor-Stimmen und Stimmen und zieht Sie in den Figuren. Sofort wird wiedergegeben, was man gerade zusammengesetzt hat. Ausserdem kann man, nach einiger Zeit, zwischen den verschienden Bonus-Modis wechseln.

Viel Spaß auf «Incredibox.fr»

Der Beitrag The Incredible Polo erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/the-incredible-polo/feed/ 0
Dein Online-Gedächtnishttp://florian-palme.de/dein-online-gedachtnis/ http://florian-palme.de/dein-online-gedachtnis/#comments Sat, 18 Aug 2012 14:31:23 +0000 http://florian-palme.de/?p=136 Dies ist ein alter Beitrag von punkt16.de vom 01. Dezember 2009 Unterwegs fallen einem oft die besten Dinge ein, man sieht, dass jemand sein Auto [...]

Der Beitrag Dein Online-Gedächtnis erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
Dies ist ein alter Beitrag von punkt16.de vom 01. Dezember 2009

Unterwegs fallen einem oft die besten Dinge ein, man sieht, dass jemand sein Auto zu einem Spot-Preis verkauft – doch man kann sich meist nichts merken. Egal ob Termine, Ideen, Telefonnummern. Der Service Evernote ist dafür eine gute Lösung!

 

Auto ansehen, Rechnung bezahlen, Aussehen des Pilzes merken um ihn dann zu beschreiben, eine Idee im Kopf behalten – Wer sich viele Dinge merken muss, verwechselt oft nicht nur etwas, sondern vergisst es auch.
Evernote hilft einem dabei – z.B. lässt man sich von Evernote den Betrag einer Rechnung merken und ruft diesen unterwegs bequem per iPhone ab. Oder bist du gerade in der Stadt und möchtest dir Merken, wann das Konzert von Silbermond ist? iPhone raus, Foto machen, auf Evernote laden! Ein Idee, für die nächste Party? Mach doch eine Sprachaufnahme und ab damit.

 

Mit Evernote lassen sich Online Notizen erstellen. Man lädt sich das Programm runter, meldet sich auf der Seite an und schon kanns losgehen.
In der Free-Version lassen sich monatlich 40 MB hochladen und Bilder, Audiodateien, Handschriften und PDF-Dateien lassen sich auf allen PC’s Synchronnisieren. Die Premium-Version, welche 5€/Monat oder 45€/Jahr kostet, stellt ein monatliches Uploadvolumen von 500 MB zur verfügung – es lassen sich auch alle Dateien Synchronisieren.

 

Ein Schmankerl noch zum Schluss: Die Suchfunktion findet sogar Text in Bildern!

www.evernote.de

Der Beitrag Dein Online-Gedächtnis erschien zuerst auf Florian Palme.

]]>
http://florian-palme.de/dein-online-gedachtnis/feed/ 0